Titelbild Meistergrad Vorbereitung 19.10.2019

PSV – Salzburg Kickboxen: ÖBFK Meistergrad-Vorbereitungslehrgang (Black Belt)

PSV – Salzburg: ÖBFK Meistergrad-Vorbereitungslehrgang (Black Belt) im Kickboxen:

Am Samstag den 19.10.2019 fand in Salzburg im PSV Sportzentrum ein Vorbereitungs-Workshop zur geplanten Meistergradprüfung im Februar 2020 statt.

Die Hauptaufgabe dieses Vorbereitungslehrganges war es, das derzeitige geforderte technische und konditionelle Niveau zu den einzelnen Meistergraduierungen abzufragen, zu besprechen und zu erläutern.

Hierzu wurden von Hrn. Ernst Dörr, Peter Ertl und Martin Jevsinek die bereits ausgearbeiteten und vorbereiteten Prüfungsprogramme der jeweiligen Meistergradstufen in Augenschein genommen, die Potentiale eingehend besprochen und weitere wichtige Inputs gegeben. Im Zuge des Vorbereitungsseminars wurden auch das theoretische Wissen und Verständnis in den praktischen Teil integriert und abgefragt.

Neben den Teilnehmern des PSV Salzburg waren mit, Horst Scheiböck und Markus Braun, noch zwei Kampfsportkollegen aus Oberösterreich vertreten, welche ebenfalls die nächste Meistergraduierung anstreben.

Fazit: Alle Teilnehmer haben die Aufgabenstellungen zu den einzelnen Meistergradstufen korrekt erfasst und ausgearbeitet. Die Richtung stimmt und einer Prüfung im Februar 2020 steht nichts im Wege!

Folgende Meistergraduierungen werden angestrebt:

1 Meistergrad  WOLFGANG SCHERER (PSV – Salzburg)

1 Meistergrad  FABIAN BIECHL (PSV – Salzburg)

1 Meistergrad  MANUEL OBERSCHMIDLEITNER (PSV Salzburg)

1 Meistergrad  MARKUS BRAUN (SANDO – Engerwitzdorf)

2 Meistergrad  HORST SCHEIBÖCK (SANDO – Engerwitzdorf)

2 Meistergrad  STEFAN PFEILER (PSV – Salzburg)

3 Meistergrad  ERICH WULZ  (PSV – Salzburg)

 

Wir wünschen allen viel Erfolg bei der weiteren Vorbereitung und Verfeinerung ihrer Meisterprogramme.

Mit sportlichen Grüßen

Erich Wulz

Related Post
Basic Instruktor für Kickboxen 2019:
PSV SALZBURG KICKBOXEN: Gürtelprüfung 28.06.2019:
Kickboxen GERMAN OPEN 2019:
::::: World Cup Austrian Classics 2019: