Landes-, Staats- und Österreichische Meisterschaft im Bankdrücken 2017

Sonne, Strand und Meer? Vergesst das mal! Landes-, Staats- und Österreichische Meisterschaft – das nenn´ ich `nen flotten Dreier!!!

22.10.2017 – der PSV Salzburg unter Leitung von Ober-Beachboy-Benchboy Ewald lud zur Landes-, Staats und Österreichischen Meisterschaft im Bankdrücken ein. Da ja derzeit die Wogen ein wenig hoch gehen hinsichtlich RAW und Equipment, war es umso wichtiger einen schönen Wettkampf zu organisieren, um ein kräftiges Lebenszeichen der Geared-Athleten zu setzen. Und es sind bei Gott keine Wiederbelebungsmaßnahmen notwendig – um die 100 Athleten fanden sich an diesem Tag in Salzburg ein und auch das Zuschauer-Interesse vor Ort war mehr als erfreulich. Eine Live-Übertragung im Internet wurde ebenfalls eingerichtet, um weitere Sport-Enthusiasten erreichen zu können.

Aber der Reihe nach. Bereits Freitag und Samstag traten die Vorbereitungen in die Endphase und sei hier betont, dass dies ohne das tatkräftige Zusammenhelfen aller Bulls nicht möglich gewesen wäre. Als Wettkampfstätte wurde die große Sporthalle im Sportzentrum des PSV auserwählt und auf Vordermann gebracht. Neben Wettkampfbank samt Plattform, 4 (!!!) separaten Aufwärm-Bänken, dem Sprecher- und Wertungstisch, professioneller Sound- und Videoanlage wurde auch ein Buffet samt Sitzgelegenheiten aufgebaut, um für das leibliche Wohl der Zuschauer und Athleten sorgen zu können. Nach letzten Feinarbeiten am Samstagabend und dem Aufstellen der Werbebanner der zahlreichen Sponsoren, stand einem tollen Wettkampf nichts mehr im Wege.

Und ohne zu übertreiben – es wurde ein totaler Erfolg! Angesichts der zahlreichen Teilnehmer und der verschiedenen Wertungen (LM, SM, ÖM) ist eine Auflistung und ein Eingehen auf die vielen tollen Leistungen praktisch unmöglich – stattdessen sei hier auf die Ergebnislisten verwiesen und der Wettkampf an sich, der Event, in den Mittelpunkt gerückt! (Dies soll natürlich in keinster Weise eine Geringschätzung der erbrachten Leistungen sein.)

Auch am Wettkampftag selbst war das Zusammenhelfen aller Bulls das Um und Auf einen reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können. Ein Teil war in den organisatorischen Ablauf eingebunden (Sprechertisch, Video, Sound, Buffet, etc.), der andere aktiv und passiv im Wettkampfgeschehen tätig (Athleten, Scheibenstecker, Betreuer, etc.). Das Resultat war ein zügiger Wettkampfverlauf, ein „volles Haus“, Live-Berichterstattung für Zuhause-Gebliebene, und zufriedene Athleten. Angesichts der vielen verschiedenen Wertungen dauerte die abschließende Siegerehrung „gefühlt“ net viel kürzer als der Wettkampf selbst.

Und während sich die meisten der Wettkämpfer bereits am Heimweg befanden, packten die Bulls alle gemeinsam noch einmal an – die Wettkampfstätte wurde noch am selben Abend wieder komplett

abgebaut und mit vereinten Kräften sah die Veranstaltungshalle nach ein bis zwei Stunden aus als wenn nichts gewesen wäre. Ein herzliches Danke-schön an alle Helfer! Gemeinsam haben wir und der PSV einen tollen Wettkampf organisiert, viele Kritiker Lügen gestraft („… equipped interessiert eh kan mehr …“) und mit einer professionellen Performance sowohl im sportlichen als auch im organisatorischen Bereich Top-Werbung für unseren Sport gemacht!

 

„Bench is back!?“

IT WAS NEVER GONE!!!

Related Post
TRAINING MASK PHANTOM WORKOUT:
Österreichische Staatsmeisterschaft Bankdrücken Classic 2017
PSV SALZBURG KRAFTDREIKAMPF – KICKBOXEN – BOXEN beim Tag des Sports 2017 + Salzburg Marathon 2017
Österreichische Staatsmeisterschaft Kraftdreikampf 2017