Staatsmeisterschaft Bankdrücken 2015

Am Samstag den 31 Oktober 2015 haben in der Altheimer-Sporthalle (Oberösterreich) die Staatsmeisterschaften im Bankdrücken stattgefunden. Am Start waren, bei dem vom AC-Wagham (Obmann Herbert Stummer) veranstalteten Bewerb insgesamt 56 Athleten.

Angeführt von den PSV-Aushängeschildern Ewald Enzinger, Alexander Huber und Christian Baschnegger zeigte die gesamte Mannschaft starke Leistungen.

Die Gesamtwertung bei den Damen ging an die Mannschaft des PSV-Salzburg (Enzinger, Reuters und Steiner). Bei den Herren holte sich ebenfalls die PSV-Mannschaft mit einem neuen österreichischen Rekord in der Zusammensetzung Enzinger, Huber, Baschnegger und Stoitzner den Mannschaftssieg.

Bei der diesjährigen Staatsmeisterschaft kam es zu einer Neuerung. Es gibt ab heuer nur noch einen Staatsmeister bei den Damen und bei den Herren; ermittelt wird dieser aus Anzahl der Relativpunkte eines jeden Athleten, der jeweils punktebeste Herr und die punktebeste Dame darf sich als Staatsmeister im Bankdrücken bezeichnen.

Staatsmeister bei den Herren wurde mit einer Leistung von 295kg Karner Markus (120kg-Klasse / ASK Nettingsdorf) und bei den Damen ging der Titel an Bianca Wienroither mit 137,5kg (72kg-Klasse / Kraftsportverein Innviertel).

Der PSV-Salzburg war mit 12 Athleten am Start. Insgesamt gab es 3 Goldmedaillen, 2 Silbermedaillen und 1 Bronzene. Die Leistungen unserer Athleten waren sehr stark und sind ein Versprechen für weitere zukünftige Top-Platzierungen.

Alexander Huber verbesserte mit gedrückten 247,5kg seine persönliche Bestleistung, ebenso wie Pascal Al Wazzan (mit 170kg in der Wertung), Sebastian Leopolder (mit 165kg in der Wertung) und Bianca Canoza (mit 45kg).

Auch unser jüngster Athlet Sebastian Gruber zeigte mit gedrückten 170kg eine starke Leistung bei seiner ersten Staatsmeisterschaft im Bankdrücken. Er ist somit gut vorbereitet für die ÖM-KDK der Jugend/Junioren-Athleten kommende Woche in Reutte.

Bei den Herren kam es zum Comeback von unserem Trainer/Betreuer und Kaderathleten Ewald Enzinger der mit gedrückten 285kg in der plus 120kg-Klasse den ersten Rang belegte und sich den ÖM-Titel sicherte. Ewald scheiterte leider in seinem dritten Versuch (345kg) und verpasste damit einen neuen österreichischen Rekord.

Alles in Allem war es eine super Veranstaltung mit einem sehr starken PSV-Team.

Vielen Dank fürs Betreuen und danke an alle Athleten.

GOODLIFT FÜR DIE KOMMENDEN BEWERBE

Related Post
30-Jahr-Jubiläum: Bavaria Cup 2019
1. Österreichischer Gewinner des Arnold Classic Benchbress 2010
Europameister im Bankdrücken (Benchpress) aus Salzburg
Vorbereitung zu den Special Olympics World Summer Games mit Ewald Enzinger:
Comments

Schreib einen Kommentar